Sonntag, 20. August 2017 | powered by stimme.de Ein Angebot von
stimme.de
Fußball in Baden-Württemberg
Montag, 22. Juni 2015

Iraklis Waiblingen bleibt in der Kreisliga A I

(rol). Iraklis Waiblingen bleibt der Abstieg in die Fußball-Kreisliga B erspart. In einem äußerst mäßigen Entscheidungsspiel um den letzten Platz in der Kreisliga A I setzte sich das Team vor 400 Zuschauern in Weinstadt am Sonntag gegen den TSV Nellmersbach II mit 2:0 (1:0) durch.


Iraklis Waiblingen bleibt in der Kreisliga A I

Fußball, Relegation: SV Iraklis Waiblingen – TSV Nellmersbach II 2:0 (1:0)

Druckvoll ging Iraklis in die Begegnung, aber die echte erste Chance hatte der TSV Nellmersbach II. In der achten Minute nahm Viktor Emanuel nach einer Flanke den Ball im Fünfmeterraum schön mit dem Kopf, doch Iraklis-Torwart Spasoje Petrovic klärte gerade noch. Zu spielerisch probierte es in der 15. Minute der Waiblinger Ottavio Esercizio, als er Nellmersbachs Keeper Sven Hartinger austanzte, aber dann doch hängenblieb.

Ganz konsequent dagegen war die Aktion in der 15. Minute: Nach einem Eckball für Iraklis landete ein Kopfball von Francesco Di Simone unhaltbar zum 1:0 im Netz. In der Folgezeit verflachte das Spiel zusehends, es gab viele Zweikämpfe im Mittelfeld und ungenaue Pässe. Insgesamt war’s ein sehr zähes Spiel. Sinnbildlich hierfür stand die 40. Minute, als es Iraklis-Spieler Dimitrios Kourtidis mit einem Schuss aus 35 Metern versuchte. Eine Minute vor der Halbzeit stand plötzlich wiederum Esercizio frei vor Hartinger. Der rettete mit dem Fuß, den Nachschuss drosch Esercizio über das Tor.

Auch in der zweiten Hälfte gab es viel Leerlauf. Bis zur 80. Minute: Nellmersbachs Ogulcan Demir trat einen Freistoß, doch erneut war Petrovic zur Stelle. Nur eine Minute später folgte die Chance für Nellmersbach II zum Ausgleich: Ein schöner Pass aus dem Mittelfeld landete beim startenden Tin Dominik Jalzabetic. Doch der probierte es alleine, anstatt abzuspielen und scheiterte mit seinem Schuss an Petrovic.

Nur eine Minute später (82.) fiel die Entscheidung. Es war der erste schöne Spielzug, der auch schön zu Ende gebracht wurde. Bei einem Konter für Iraklis kam der Ball zu Esercizio. Dessen halbhoher Schuss ins Eck bedeutete das 2:0. Es war der Endstand und bedeutete gleichzeitig den Klassenhalt für Iraklis Waiblingen. Nellmersbach II bleibt in der Kreisliga B.

Iraklis Waiblingen: Petrovic; Tsiliggeridis, (46. Athanasiadis), Di Simone, Bianco, Okta, De Montis, Esercizio (84. Ortoulidis), Kourtidis, Melenikiotis (66. Musenidis), Manav, Secilmis.

TSV Nellmersbach II: Hartinger; Lang (80. Kalkan), Brinda, Kartal (84. Pertschy), Gündüz, Jalzabetic, Demir, Emanuel, Kopriva, Sauter, Busch (50. Schmidt).

@ Ausschnitte auf zvw.de/sportvideos